| Home  | Unternehmen  | Leistungen  | Produkte  | Lösungen  | Publikationen  | Kontakt  | Impressum 

Unternehmen
Patente & Marken
Kernkompetenzen
News
• Die neue Website
Kontakt


Die alte RSWE Homepage...

...ist nach langjährigem Betrieb gegen die vorliegende neue Website ersetzt worden.

30122004_181104_1.png30122004_181012_0.png30122004_181201_2.png

Worin liegen die Gründe ?
Was sind die Anforderungen an die neue Website ?

Zuviele "Klicks" bis zum Ziel. Das gängige Schema einer Website mit einem Eingangstunnel sollte durch eine direkte Präsentation der RSWE Themen ersetzt werden.
Einheitliches Farbschema.
Noch schnellere Ladezeiten.
permanentes serverseitiges Onlinebackup - damit niemals Seiten verloren gehen.
Korrekturunterstützungen.
Leistungsfähigeres Content Management System.
Leistungsfähigeres Navigationssystem.

Die beiden zuletzt genannten Punkte stellten die höchsten Anforderungen an das Redesign. Im Bereich Content Management System (CMS) sollten folgende Funktionen gegeben sein:

Multimediale Gestaltungsmöglichkeit mit nur einer einzigen Anwendungssoftware.
Komplett serverseitige Dokumentenhaltung. Kein "Upload" nach Umgestaltung einzelner Seiten.
Sicherer Redaktionszugriff auch von extern und von beliebigen Arbeitsplätzen.

Das Navigationssystem mußte folgenden Kriterien genügen:

Hinzufügen neuer Seiten via Drag&Drop unter Beibehaltung des bereits existierenden Navigationsschemas
Mindestens 2-stufige Navigation
Einfaches Management von Header- und Backgroundgrafiken

Die neue RSWE Homepage...

...erfüllt den gestellten Anforderungskatalog. Hierbei wurden folgende Verfahren und Werkzeuge eingesetzt.

RSWE Content Management System (RSWE WEB CMS)

Zentraler Bestandteil der neuen Website ist das RSWE CMS mit der Präsentation der kompletten Website auf einen Blick. Es handelt sich hierbei um eine FirstClass Konferenz mit jeweils einem Dokument für eine Seite des Webauftritts. Zusätzlich sind von hier aus das zentrale Korrekturformular als auch das Backupsystem direkt ansprechbar.
Änderungen auf einer Seite werden mit einer roten Fahne gekennzeichnet. Dies ist besonders in der Erstellungs- und Korrekturphase eine große Hilfe.
Einzelne Webseiten können jederzeit und von beliebigen Arbeitsplätzen aus mit dem FirstClass Client editiert werden. Das kommt sowohl einer verteilten Redaktion als auch der Aktualisierung "von unterwegs" entgegen.

http://www.rswe.com/0021C51D-002DC898.3/24012005_091201_0.gif?src=.PNG


Homepage Construction Kit (HCK)

Alle zentralen Seiten des neuen Webauftritts sind als HCK Dokumente gesetzt. Durch dieses Werkzeug können auch komplexere Navigationsstrukturen als auch fortgeschrittene HTML Features mit wenigen Mausklicks beherrscht werden. Neue Seiten werden einfach durch Drag&Drop in der entsprechenden Webrubrik erzeugt und behalten alle webrelevanten Einstellungen bei. Die Redaktion kann sich voll und ganz auf die Inhalte konzentrieren - und diese werden wie gewohnt mit dem multimedialen FirstClass Editor erstellt

Fazit

Fast alle Ziele wurden erreicht. An wenigen Stellen mußte ins "HTML-Eingemachte" modifizierend zugeriffen werden, der Rest ging sehr gut in gewohnter FirstClass Manier von der Hand.

Übrigens...

... falls Sie ebenfalls eine Website mit dem vorgestellten Verfahren gestalten oder umgestalten wollen: wir bieten unser komplettes Know-How in Form eines neuen RSWE Seminars an (Titel: RAPIDWEB). Das Beste: der beschrieben HCK ist im Seminarpreis bereits enthalten, Sie können also nach dem Training direkt auf Ihrem Server loslegen.

Interesse? Dann nehmen Sie umgehend mit uns Kontakt auf.

Vielen Dank.



© 2004 by Dipl. Ing Michael Reinke - Alle Rechte vorbehalten